Einsatz von Bewegungsmeldern im Innenbereich

Einsatz von Bewegungsmeldern im Innenbereich

Bewegungsmelder sind vielseitig einsetzbar, auch im Innenbereich des Hauses. Wenn Sie sich darunter nichts vorstellen können, dann lassen Sie sich einfach von unseren Beispielen inspirieren. Vielleicht ergänzt die ein oder andere Idee ja auch Ihr ganz persönliches Traumhaus.
Bewegungsmelder im Gäste-WC oder Bad

In der Regel wird ein Gäste-WC nicht all zu häufig benutzt. Oft sind die Fenster eher schmal und lassen nur wenig Tageslicht in den Raum eintreten. Daher ist es meißt nötig, den Lichtschalter zu betätigen. Wenn Sie den Bewegungsmelder mit der Deckenlampe verbinden, wird diese bei Betreten des WCs automatisch eingeschaltet. Nach 30 Sekunden ohne jegliche Bewegung im Raum schaltet sich das Licht wieder automatisch aus. Auf diesem Weg sparen Sie das Suchen nach dem Lichtschalter und sparen Strom.
Auch ist es möglich, ein Radio in den Bewegungsmelder mit einzubeziehen. Neben dem Licht würde hier dann auch Musik abgespielt.
Bewegungsmelder im Hauswirtschaftsraum

Ein Hauswirtschaftsraum, kurz HWR, wird oftmals benutzt. Da der Raum in vielen Häusern eher klein ausfällt, befindet sich hier oftmals kein Fenster. Durch den geringen Lichteinfluss sind Sie hier dazu gezwungen, den Lichtschalter zu betätigen. Auch wenn Sie mit vollen Händen den HWR betreten, erweist sich das Licht einschalten als Kunststück. Um Ihnen das ständige Aus- und Anschalten des Lichts zu ersparen und möglicherweise zu Bruch gehende Werkstücke oder Lebensmittel zu vermeiden, ist ein Bewegungsmelder im Hauswirtschaftsraum zu empfehlen. Geschickt platziert kann dieser auch zwei Türen erfassen.
Bewegungsmelder im Eingangsbereich und Flur

Wenn der Flur oder der Eingangsbereich Ihres Haus gleich Anschluss an mehrere Räume oder Treppen hat, ist auch hier ein Bewegungsmelder empfehlenswert. Das Licht geht an wenn:

Sie im Dunkeln nach Hause kommen
Sie abends vom Wohnzimmer zur Toilette möchten
Sie auf dem Weg ins Bett sind
oder Sie nachts auf dem Weg ins Bad oder zur Küche sind

Das Anbringen eines Bewegungsmelders im Flur erspart Ihnen also mehr als einen Handgriff am Tag. Falls Sie zu bestimmten Zeiten auf keinen Fall Licht wünschen, lässt sich das mit einer Zeitschaltuhr realisieren.