Keller

Schon wenn die Tür aufgeht steigt der modrige Geruch in die Nase. Gehen Sie die Treppe runter, können Sie sicher sein, dass die Wände feucht sind. Die Rede ist natürlich von Kellern. Leider ist das Problem hier noch nicht zu Ende, sind die Wände feucht ist der Schimmel auch schon zur Stelle.

Es ist nicht immer gleich zu erkennen, woher das Problem kommt, finden Sie es nicht heraus, ist eine Lösung des Problems nicht in Sicht. Gründe für die Feuchtigkeit gibt es genug, ein undichtes Rohr im Haus kann ein Grund sein, das ist schnell beseitigt und ist nicht so teuer. Einige Keller haben keine Fenster, oder es gibt ein Fenster, wird aber nie geöffnet. Auch hier ist schnell und kostengünstig eine Lösung bereit. Behandeln Sie Ihren Keller genau wie die anderen Räume. Fehlt ein Fenster, wäre es eine gute Idee, ein Fenster einzubauen. Lüften Sie Ihren Keller bei niedriger Temperatur, also im Sommer eher in den Abendstunden. Hohe Temperaturen bringen warme Luft in den Keller und dies speichert mehr Feuchtigkeit als kalte Luft.

Kommt die Feuchtigkeit von außen, beginnt das wirkliche Problem. Eine fehlende Horizontaldichtung kann bis zu 200 € pro qm kosten. Aber vielleicht dringt das Wasser durch die Wände, muss die Abdichtung erneuert werden, sind Sie mit mindestens 15000 € dabei. Ein weiterer Kandidat für Feuchtigkeit im Haus wäre die Drainage. Ist die Drainage mit der Wassermenge überfordert, dann kann das Wasser sich einen eigenen Weg suchen.

Sind Sie im Begriff zu bauen, dann Sprechen Sie mit uns. Lassen Sie sich beraten, Sie können sicher sein, dass bei einem Ytong Bausatzhaus ein feuchter Keller kein Thema sein wir. Das Problem wird vor dem entstehen weitgehend beseitigt. Für Bausatzhaus in Rheinland-Pfalz sprechen Sie mit uns.

Fertighaus – ein historischer Streifzug

Sprechen wir über Fertigbauten, müssen wir ganz schön weit in die Geschichte zurückgehen. Schon die alten Pyramiden wurden als Fertigbau angefertigt. Gebaut im Norden, wurden die angefertigten Teile über den Nil transportiert, um dann an den vorgesehenen Ort aufgebaut zu werden. Viele sagen, dass Fertighäuser schlecht sind, aber von den „Fertigpyramiden“ stehen immer noch drei. Der Bau der Cheops Pyramide wurde 2580 v. Chr. beendet, inzwischen haben wir 2015 n. Chr. Für eine nicht vertrauenswürdige Bauweise, nicht schlecht. Übrigens sind die Pyramiden die letzten noch existierenden Weltwunder der Antike.

Die ältesten Überbleibsel von vorgefertigten Häusern, damals aus Holz, sind aus dem 12. Jh. aus Japan, wo eine zerlegbare Holzhütte auf zwei Handkarren transportiert wurde.

Viele bekannte Persönlichkeiten der Geschichte haben sich mit Fertighäusern beschäftigt. Auch das Multitalent Leonardo Da Vinci. Er baute „die Casa mutabile“, dieses Haus wurde komplett vorgefertigt, um am Ufer des Tigris aufgestellt zu werden. Da Vinci wird als Vater der Tafelbauweise (Bau mit Fertigteilen) angesehen.

Die Geschichte der Fertighäuser nahm Mitte des 19. Jh. seinen modernen Lauf. Die Goldsucher und deren Familien brauchten schnell Unterkünfte. Bis heute ist diese Bauweise der Standard in den USA.

Der Deutsche Walter Gropius gründete 1919 „Das Bauhaus“, die bekannteste Architekturschule. Ende 1920er Jahre wurde auch hier die Vorfertigung von Häusern entdeckt.

Wir können nicht versprechen, dass Ihr Haus so lange halten wird, wie die Pyramiden, aber dass Sie mit einem Ytong Bausatzhaus die richtige Entscheidung treffen. Machen Sie einen Beratungstermin mit Novum Innovativbau – Massivhausbau in Rheinland-Pfalz.

Hausbau – nicht am falschen Ort sparen

Für Architekten ist es sehr schwer geworden, fragt man einen Häuslebauer nach dem Architekten, kommt meistens die Antwort „Das ist mir zu teuer“. Aber gerade der Architekt ist derjenige, der Ihre Wünsche verwirklicht. Bauen mit einem Architekten schafft Sicherheit in puncto Kosten und Planung. Das Abenteuer Hausbauen kann ohne Architekt ganz schön teuer werden. Wer sparen möchte, tut gut daran einem Architekten zu vertrauen. Gehören Sie zu denen, die weder Zeit noch Freude am Planen haben, dann ist der Architekt erst recht Ihre erste Anlaufstelle.

Dem Architekten vertrauen Sie nicht nur Ihre Wünsche und Bedürfnisse an, er kennt auch Ihr Budget. Er macht es möglich, dass Sie am Ende in das Haus einziehen, dass Sie sich erträumt haben. Mit einem Architekten wird Ihr Haus etwas besonders, nicht nur eines von vielen.

Heute stehen Bauherren vor der sprichwörtlichen Qual der Wahl. Haben Sie erst ein Grundstück erstanden, beginnt schon das Denken über:

Massivbau, Fertighaus, Architekt mit Baufirma, Bauunternehmen … die Entscheidung ist sicher nicht leicht und keiner wird es Ihnen abnehmen können, aber vielleicht etwas helfen.

Bei Ytong Bausatzhaus gehört ein Architekt dazu, haben Sie Sonderwünsche werden diese im Rahmen Ihres Budgets verwirklicht. Natürlich wird je nach Etat das zusätzliche Badezimmer oder das Extrazimmer für die Nähmaschine entsprechend groß oder klein Ausfallen, aber Sie werden es haben. Ytong Bausatzhaus ist ein Fertighaus. Bauen Sie ein Massivhaus und entscheiden Sie, wie viel Sie selbst an Ihrem Haus arbeiten. Novum Innovativbau Ihr Partner in Rheinland-Pfalz.

Bausatzhaus

Baulexikon.de Zitat

„Das Bausatzhaus ist gekennzeichnet durch die besonderen Möglichkeiten des Bauherrn durch entsprechende Eigenleistung zu einem großen Teil selbst zu errichten, und dadurch entscheidende Kostenvorteile zu gewinnen“.

Als Bausatzhaus werden speziell Familienhäuser angeboten, jedoch nicht nur. Diese Häuser können sowohl als einzeln stehendes Haus erworben werden, als auch als Reihenhaus und Doppelhaushälften beziehungsweise Doppelhaus.

Über 200 Häuser hat Ytong Bausatzhaus bereit, Sie müssen sich nur mit einem Partner von Ytong Bausatzhaus in Verbindung setzen. Schauen Sie welches Ihrem Traumhaus entspricht und besprechen Sie, wie der Ablauf sein wird. Der Ytong Bausatzhaus-Partner bietet Ihnen verschiedene Varianten an. Der Selbstbau, wobei Ihnen zur Seite gestanden wird. Mitbauen, da entscheiden Sie in welchen Umfang Hilfe benötigt wird. Komplettbau, hier wird alles fertig gestellt ohne dass Sie auf der Baustelle sein müssen.

Ytong Bausatzhäuser haben einen flexiblen Grundriss, sodass Ihren Wünschen bei der Aufteilung keine Hindernisse im Wege stehen. Die Häuser sind energieeffizient, sind brand- und schallgeschützt, haben das gesamte Jahr im Innern die richtige Temperatur. Vom Bungalow bis zum Generationenhaus stehen Ihren Wünschen alle Türen offen.

Machen Sie gleich einen Termin mit einem unserer Berater, lassen Sie sich genau erklären, wie Ihr Projekt ablaufen wird. Für Bausatzhaus in Rheinland-Pfalz zu Novum-Innovativbau.

Abenteuer Hausbau

Starten Sie ins Abenteuer „Haus bauen“, haben Sie zunächst viele Entscheidungen zu treffen. Die erste Entscheidung: „Was für ein Haus soll es werden“. Mit einem Massivhaus treffen Sie schon von vornherein eine gute Wahl, aber auch in der Baubranche macht der Fortschritt keine Pause. Die Bausatzhäuser von heute sind eine gute Wahl, diese Bauten (Massiv / Bausatz) sind nicht mehr vom Einzelhausbau zu unterscheiden. Ytong Bausatzhäuser sind auch Massivhäuser, da die Bausatzteile aus Ytong Porenbeton angefertigt werden. Von dem Grundstein bis zum Dach erwerben Sie reine Qualität.

Entscheiden Sie sich als Bauherr für ein Bausatzhaus, ist verständlich, dass Sie eine Sicherheit möchten, es soll alles perfekt sein. Mit Ytong Bausatzhäuser können Sie sich dessen sicher sein. Der Anbieter von Bausatzhäusern muss zunächst davon ausgehen, dass Sie nicht vom Fach sind. Als Baulaie ist der erste Schritt, eine gründliche Unterweisung und jede nötige Hilfe zu bekommen, diese wird Ihnen von einem Baufachmann gegeben.

Ein eigenes Haus, davon träumt fast jeder, leider scheitert es nicht selten an der Finanzierung. Ein Bausatzhaus ist günstiger, da die Arbeit praktisch fertig geliefert wird. Im Grunde müssen Sie nur noch das Puzzle zusammensetzen. Natürlich tut sich das nicht von alleine. Sie können sicher sein, dass Sie kompetente Hilfe haben, dass die angelieferten Materialien den Anforderungen entsprechen und das Ihre Wünsche mit bedacht wurden.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin, überzeugen Sie sich von den Vorteilen die Ytong-Bausatzhäuser bringen. Novum Innovatibau ist Ihr Partner für Ytong Bausatzhaus in Rheinland-Pfalz.

Auf Sand gebaut

Jährlich werden weltweit Millionen Tonen an Sand verwendet, um Gebäuden zu errichten. Im Jahr 2005 waren es allein in Deutschland um die dreihundert Millionen Tonnen. Und weil Statistiken so zeitlos sind, wird weiter erklärt, dass ein einzelner Mensch dreihundertsieben Tonnen Sand und Kies in seinem Leben verwendet.

Jetzt fragen Sie, und?

Sie, die gerade ein Haus planen oder bereits am Bauen sind, sollten wissen, dass in etwa fünfundneunzig Prozent dieses Verbrauchs an die Bauindustrie geht. Geteilt wird der Verbrauch in fünfundsechzig Prozent Hochbau, also auch Ihr Haus und dreißig Prozent Tiefbau.

Ohne Sand gebe es keine Baustellen, denn Glas wird aus Sand gemacht. Beton besteht zu achtzig Prozent aus Kies und Sand. Es gibt fast nichts in der Bauindustrie, wo kein Sand ist. Gehwegplatten, Fertigteile, Pflastersteine, Mauersteine … Nun ist es aber so, dass nicht irgendein Sand verwendet werden kann, es muss Sand aus dem Meer sein, kantig spitz. Wüstensand ist nicht verwendbar, rund und deswegen nicht haltbar. Durch den Sandabbau gehen aber nicht nur die Strände verloren, sondern auch die Meeresbewohner, da ihr Lebensraum buchstäblich abgesaugt wird. Da fragt man sich doch, warum werden Baumaterialien nicht recycelt? Leider ist das nicht so einfach, aber bei Ytong wurde dies in die Tat umgesetzt. Ytong Porenbeton ist nicht nur eine hervorragende Wärmedämmung, es ist auch recycelbar.

Ein Haus mit Ytong Porenbeton und Silka Kalkstein ist nicht nur für die Ewigkeit gebaut, fast wie die Pyramiden. Sollte wider erwarten Ihr Haus irgendwann abgerissen werden, können beide Produkte recycelt werden, vorausgesetzt dass diese als getrennte Baustoffe vorhanden sind.

Kurz gesagt, mit einem Ytong Bausatzhaus tun Sie nicht nur etwas für sich und Ihre Familie, Sie helfen den Planeten zu erhalten. Vielleicht dauert es dadurch etwas länger, bis Sylt untergeht. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin für den Bau eines Massivhauses in Rheinland-Pfalz, der Planet wird es Ihnen danken.

Massivhäuser

Wird von Massivhäusern gesprochen, ist Ytong-Bausatzhaus sicher in aller Munde. Bausatzhäuser sind Massivhäuser. Bausatzhäuser, die dank der Materialien von Ytong Porenbeton ein massives Haus ergeben. Aber wissen Sie, was ein gutes Bausatzhaus auszeichnet?

Wollen Sie selber mit Hand anlegen, ist dies möglich. Über Ihren Einsatz haben wir schon oft gesprochen. Sie sollten Handwerkerqualitäten mitbringen und dazu geneigt sein jede freie Minute auf der Baustelle zu verbringen. Ohne diese Qualitäten überlassen Sie das Bauen einfach dem Profi. Aber sprechen wir heute über das Eigentliche, Ihr Bauwerk.

Die Qualität der Materialien spielt eine große und wichtige Rolle, genauso wie das ausgesuchte Bausatzsystem. Mit Ytong Bausatzhaus sind Sie schon mal auf der sicheren Seite. Dazu kommen die professionelle Beratung und die Tatsache, dass Sie nicht allein gelassen werden. Es wird mit einem Architekten gearbeitet, der dafür sorgt, dass alles an der richtigen Stelle eingezeichnet wird und die richtigen Berechnungen vorliegen. Müssen bei anderen Anbietern die ganzen Behördengänge vor Baubeginn selbst erledigt werden, wird Ihnen hier einiges abgenommen.

Selbst wenn Sie ein begabter Handwerker sind, vergessen Sie nicht, dass Ihnen professionelle Mitarbeiter zu Verfügung stehen, für Wasser- und Stromleitungen kommen Sie ohne den Fachmann nicht aus.

Möchten Sie an Ihrer Baustelle sparen, ist sorgfältig darauf zu achten, wo diese Ersparnissen liegen. Wird am richtigen Material gespart, wird am Ende der Bau viel teurer. Entscheiden Sie sich gleich für ein Ytong-Bausatzhaus, bleiben alle Überraschungen aus.

Sprechen Sie mit einen Berater von Novum Innovativbau – Ihrem Ytong Partner in Rheinland-Pfalz.

Badezimmerporzellan flicken

Der Abschied aus einem alten Haus, wo vielleicht auch die Kindheit verlebt wurde, fällt schwer. Vielleicht ein altes Stück als Erinnerung retten? Die alte Badewanne von Oma mit den vier Füßen, oder das Waschbecken, wo Ihr Vater Sie in das Geheimnis der Rasur eingewiesen hat. Leider sind diese Gegenstände oft voller Kratzer oder haben Sprünge. Das ist nicht nur bei alten Badezimmereinrichtungen möglich. Auch die neue Badewanne kann schnell einen Kratzer abbekommen. Wird dieser nicht schnell ausgebessert, kann sich ein wirkliches Problem daraus entwickeln. Der Experte spricht hier von „ins Material fressen“. In so einem Fall wäre es sogar möglich, dass eine Reparatur eher unwahrscheinlich wird.

Wie kann so ein Sprung oder Riss entstehen? Das geht recht schnell, den Damen kann ein schwerer Flakon runter fallen, dem Herrn, das Rasierwasser oder der Rasierapparat. So entsteht eine kleine Stelle im Waschbecken. Diese Stellen müssen umgehend repariert werden, hier für gibt es „Reparatur Sets“. In so einem Reparatur-Kitt finden Sie:

Sandpaper, um die Stelle zu säubern und aufzurauen.

Spachtelmasse, diese wird in das Loch hinein gegeben, es musst darauf geachtet werden, dass die Masse gut verteilt wird, so entstehen keine Luftbläschen.

Speziallack, damit wird die Arbeit versiegelt.

Auch bei einem Massivhaus kann so ein Missgeschick passieren, denn obwohl diese sorgfältig gearbeitet sind und aus qualitativ hochwertigem Baumaterial gebaut werden, folgen die Gegenstände dem Gesetze der Physik. Alles fällt nach unten, hart auf hart gibt einen Schaden. Stehen Sie an der falschen Stelle ist es geschehen.

Vertrauen Sie auf Ytong Bausatzhäuser, vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit Novum Innovativbau in Rheinland-Pfalz, der Baupartner Ihrer Wahl. Sie werden begeistert sein.

Frauenträume

Kaum eine Frau träumt nicht davon – von einem begehbaren Kleiderschrank. Diese romantische Vorstellung stammt von Damen aus dem Rokko, die über ein Ankleidezimmer verfügten und eine Zofe hatten. Zofen, die ihnen die Haare frisierten, die Kleider in Ordnung brachten und das Bad einließen. Die Zeiten sind längst vorbei und wer sich so einen Luxus leisten will, muss mindestens an der zweiten Stelle der Thronfolge stehen, oder selbst die Krone tragen. Ein Ankleidezimmer dagegen ist einfach Zimmer ein und nicht ganz so kompliziert. Ich habe eins, ein ganz Kleines, aber es verleiht das richtige Flair und ich habe mehr Platz im Schlafzimmer. Wer nicht über einen zusätzlichen Raum für ein Ankleidezimmer verfügt, ist mit einem begehbaren Schrank gut beraten. Ein begehbarer Kleiderschrank ist heute kein Luxus mehr und selbst in eigener Regie schnell gebaut.

Sind Sie gerade dabei Ihr neues Heim zu planen, denken Sie darüber nach, eine kleine Abstellkammer, Nische oder einen winzigen Raum mit einzuplanen. Mit nur einigen Holzregalen und zwei Kleiderstangen haben Sie Ihren begehbaren Schrank fertig. Die Feinheiten können Sie im Rahmen des Innenausbaus genauer definieren.

Ein begehbarer Kleiderschrank macht Schluss mit Falten. Man hat die bessere Übersicht und wenn das Licht richtig fällt, werden die Kleider präsentiert. Außerdem wirkt das eigene Bild besser, in dem von kleinen beweglichen Lampen umrandeten Spiegel, als in einem Spiegel an der Schranktür.

Bauen Sie mit Ytong Bausatzhaus, fragen Sie uns und erzählen Sie uns Ihre Träume, damit wir sie gemeinsam realisieren können.

Warum mit uns in Rheinland-Pfalz bauen?

Mit Novum-Innovativbau haben Sie eine Option auf Individualität, ob Massivbau mit Ytong Bausatzhaus oder bei einer Sanierung. Ytong Bausatzhaus ist Massivhausbau. Mit Ytong Porenbeton erreichen Sie spielend eine hervorragende Wärmedämmung. Der Winter hat keine Chance ins Innere Ihres Hauses zu gelangen. Aber nicht nur das, im Sommer bleibt das Haus angenehm frisch.

Ein Haus ist etwas besonderes, es hat seinen eigenen Charakter und dieser muss zu den Bewohnern passen. Ein Haus ist zuerst nur ein Haufen Baumaterial, der schnell zu einem Heim wird. Es ist etwas, was nicht als vergänglich gesehen werden sollte, ein gutes Haus kann den Eltern, deren Kindern und sogar den Enkelkindern ein Zuhause sein.

Ein Haus zu bauen ist ein großes Vorhaben, eine Sicherheit für die Zukunft. Sie investieren Arbeit, Ihre ganze Freizeit und Ihr Geld. Bauen Sie so, dass das Haus sich den kommenden Jahren anpassen kann. Die Welt ist einem stetigen Wandel unterworfen, dies betrifft auch die Haustechnik. Der Wandel betrifft aber auch das persönliche Umfeld. Bauen Sie breite Treppen, sodass ein Sessellift angebracht werden kann, wenn das Steigen der Stufen beschwerlich wird. Ein schöner Garten, wo Ihre Kinder und später die Enkelkinder spielen können. Wenn Sie ein technikbegeisterter Mensch sind, ist ein „intelligentes Haus“ der perfekte „Ort der Ruhe“ für Sie. Sind Sie eher der Großfamilienmensch, wäre ein Mehrgenerationenhaus das Richtige und für den Umweltschützer, ja, unsere Häuser sind umweltfreundlich.

Egal wofür Sie sich entscheiden, mit uns bauen Sie zukunftsweisend. Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch, tragen Sie Ihre Wünsche vor und lassen Sie sich ein Angebot machen. Unsere freundlichen Berater haben immer ein Ohr für Sie frei und planen im Rahmen Ihres Budgets.