Außen- und Innenmauerwerk Massivhaus

Das Außenmauerwerk hat eine Aufgabe, diese besteht darin, die Lasten eines Gebäudes sicher abzufangen. Darüber hinaus soll damit im Winter die Wärme daran gehindert werden raus zu gelangen, und die Kälte aussperren. Zusätzlich soll die errichtete Mauer Lärm dämmen. Die größte Bedeutung bei den erwähnten Punkten wird der Wärmedämmung zugeschrieben.

Ein gemütliches kuscheliges warmes Heim, davon träumte Michaela Jung, als sie nachmittags auf dem Sofa lag und etwas döste. Ein großer Kamin, wo ein nach Piniennadeln duftendes Feuer brannte. Auf einem großen Schaukelstuhl sitzen, ihr Kind in Arm haltend schaukelte sie diese langsam. Michaela wachte auf, als das noch ungeborene ihr ein Fußtritt versetzte. Sie lag auf dem Sofa Ihrer Schwiegermutter. Im Raum schlich sich der Duft von frischem Apfelkuchen rein. Mutter Jung war am Backen.

Ihr Blick fiel auf die auf ihrem Bauch liegende Broschüre von Novum-Innovativbau. Die Seite mit den Informationen über die Mauern, die gerade an das geträumte Haus gezogen wurde, war aufgeschlagen. Sie las noch einmal darüber. Massives Mauerwerk aus original Ytong Porenbeton. Inzwischen wusste sie sogar, was Ytong war, ein energieeffizienter, ökologischer Baustoff, der aus Sand, Kalk, Aluminiumpulver, Wasser und Zement besteht. Ytong ist frei von Schadstoffen und sehr langlebig.

Dagegen würde das massive Innenmauerwerk aus KLB Bimssteinen gemacht werden. Michaela hatte so viel Zeit mit nichts tun, dass sie sogar das herausgefunden hatte – Bimssteine war ein Vulkangestein, porös, glasig. Die Dichte von Bimsstein ist geringer als die von Wasser. Grund dafür sind die unzählbaren Poren, diese machen einen erheblichen Teil des Volumens aus. Auf der Broschüre stand, dass die tragenden Wände 17,5 und die nicht tragenden 11,5 cm Durchmesser haben. Alternativ konnte 24 cm für alle Wände genommen werden. Michael und sie hatten lange darüber gesprochen, am Ende waren sowohl sie als auch die Eltern für die 24 cm.

Michaela stellte sich vor, wie die Arbeiter von Novum-Innovativbau, zu gegebenen Zeitpunkt, den Außenputz in Gelb, als zweilagigen Edelputz anbrachten. Sie strich über das abgebildete Haus, sie hatte fast das Gefühl die 3 mm Körnung unter der Handfläche zu spüren.

Die Innenwände sollten einen glatt abgeriebenen Gipsputz mit Eckschutzschienen bekommen. Für die Feuchträume war ein ebenfalls glatt abgeriebener Kalkzementputz vorgesehen.

Novum-Innovativbau baut Ihr Massivhaus in Rheinland-Pfalz.

Fundament Massivhausbau

Michaela hatte sich den ganzen Morgen übergeben, der Vorschlag der Schwiegermutter, vor dem Aufstehen ein Keks und etwas Tee zu trinken hatte ihren Unwohlsein verschlimmert anstatt wie erwartet ihren Magen zu bessern. Wacklig wanderte die junge Frau in das Badezimmer, der Architekt wollte für alle beteiligten einige Punkte erklären, bevor die Stahlbetonbodenplatte gegossen wird. Das Fundament stand an. Michaela konnte es nicht glauben, die ganzen Behördengänge waren abgeschlossen, die Genehmigungen alle eingeholt. Der Bau hatte tatsächlich begonnen.

Michaela wusste, dass zu den Standardleistungen von der beauftragten Firma Novum-innovativbau eine tragende Stahlbetonbodenplatte gehörte, das hatte sie mehrmals gelesen, min. ca.28 cm stark, was bedeutete min? Diese Frage hatte sie die ganze Woche beschäftigt. Ihr Mann wollte sie nicht mit so einer Frage ablenken, denn er arbeitete jede freie Minute, um ein paar Anschaffungen für das Kinderzimmer zu bezahlen. Zusätzlich hatte er mit der Berater der Novum ausgemacht, selbst an dem Haus zu arbeiten. Nein, ihn mit ihren Fragen auch noch stressen wollte sie nicht. Die Eltern und Schwiegereltern waren da auch keine Hilfe, sie schienen der Meinung zu sein, sie sei unfähig sich zu bewegen und unterbanden jeden Versuch von ihr, etwas zu tun. Selbst die Bücher die sie lesen wollte wurden einer strengen Zensur unterzogen. Das eine war zu schwer, das andere zu aufregend, das dritte zu … Michaela fragte sich ernsthaft, ob sie todkrank war und nicht wie sie dachte nur guter Hoffnung.

In der Unterlagen von Novum-Innovativbau hatte sie, heimlich, kurz geblättert, sie wusste, dass das Haus auf einer tragenden, biegesteifen „Stahlbetonbodenplatte“ stehen würde, die etwa 28 cm stark war und noch dazu frostfrei sein würde. Diese stand auf einer Folie. Darunter war eine 15 cm starke Filterschotterschicht.

Inzwischen in der Küche angelangt schaute Michaela auf den Bauplan, der neben dem Kühlschrank, an der Wand hing. Der Bau war erst am Anfang, aber bald würden auch Wände und Dachstuhl dazu kommen. Ihre Mutter nähte fleißig Baby Wäsche für die Wiege und die Schwiegermutter strickte fleißig Mützen und Söckchen.

Michaela strich über ihren noch recht flachen Bauch, „weißt du mein Schatz, du wirst ein sehr glückliches, schönen Zuhause haben, jeder arbeitet nur dafür, dass du es schön und gemütlich hast“. Mit einem Lächeln schaute Sie nachdem Gespräch mit dem Architekten, aus der Ferne, wie das Fundament ihres künftigen Heimes Gestalt annahm.

Realisieren auch Sie Ihr Massivhaus mit Novum-Innovativbau in Rheinland-Pfalz. Sie sagen wie, sie legen fest was gemacht werden soll. Wir verwirklichen Ihre Wünsche und bleiben an Ihre Seite, solange Sie es möchten. Vom ersten Spatenstich, bis ihre Möbel am Ort und Stelle stehen.

Qualitätsstandard und Beratung

Lange wurde überlegt, noch länger gespart und jetzt eine Entscheidung getroffen. Der Traum von eigenem Haus war zum Greifen nahe, aber es sollte nicht irgendein Haus sein, es musste etwas für die Kindeskindern sein. Noch ist Familie Jung recht überschaubar, Michael und Michaela Jung haben gerade erfahren, dass ein kleiner Junge unterwegs ist. Da die Wohnung schon zu eng wird, und für neue Mitbewohner kaum Platz zum Atmen bleibt, muss ein eigenes Haus her. Voller Stolz, informierten die werdenden Eltern, die staunenden Großeltern in spe, über die folgenreiche Entwicklung. Nach freudigen Schreien von den Großmüttern und Umarmungen von allen Seiten, begannen die vier Senioren zu überlegen, wie die kleine Familie in dieser Wohnung leben sollte. Am Ende stand eine schwere, aber von Herzen getroffene Entscheidung. Wenn sie das jeweilige Haus verkauften und die Kinder das gesparte Geld dazu legten, würden sie ein ordentliches Mehr-Generationen-Haus bekommen.

Das ist sicher eine ungewöhnliche Entwicklung, aber nicht gerade aus der Luft gegriffen. Mehr – Generationen Häuser sind wieder im Kommen, da diese Vorteile für die ganze Familie bieten. Die Familienmitglieder rücken näher ohne sich gegenseitig zu beengen, jeder kann seine Tür zu machen und einige Zeit mit sich alleine genießen, oder die Arbeit im Haus gemeinsam erledigen. Die Kinder haben immer jemanden da, sodass ein Berufsleben nicht unbedingt ein Hindernis bedeutet und die Mahlzeiten machen an einem großen Tisch viel mehr Spaß. Dazu kommt, dass die älteren Herrschaften, sofort jemand da haben, wenn sie auf Hilfe angewiesen sein sollten.

Vater Jung suchte am Montag gleich einen alten Freund auf, dieser sollte helfen, sein Haus schätzen zu lassen und gleich noch einen Tipp geben, wem dieses Vorhaben übertragen werden konnte. Der Freund leitet alles in die Wege, für die darauf kommende Woche steht gleich ein Termin mit einem Berater der Novum-Innovativbau an.

Der Mitarbeiter der Novum-Innovativbau hat gleich Unterlagen mitgebracht, die Informationen über den Standard eines Massivhauses beinhalten. Aufgelistet sind unter anderem, tragende Stahlbetonbodenplatten, die frostfrei sind. Massivmauerwerk aus Ytong Porenbeton, dämmend und energiesparend für das gesamte Mauerwerk. Innen, Mauerwerk aus Bimssteinen. Das Dach besteht aus Neskamp (Betondachsteinen). Der Boden bekommt eine Feuchtigkeitssperre aus Polyurethan-Hartschaum. Der freundliche Novums-Berater erklärte geduldig jeden Bauschritt. Von Fensterbänken, Türen und Fenster, über Küche und Bad bis hin zu der Elektroinstallation. Massivhäuser in Rheinland-Pfalz bauen – einfach von Novum-Innovativbau bauen lassen.

Vor- und Nachteile von Giebeldächer

Ein Satteldach, der von Giebeln begrenzt wird, wird Giebeldach genant. Verwendet werden Giebeldächer um Dachgauben und Risaliten zu schmücken wird. Die Formen variieren, die Ausschmückung wird gern auch filigran gestaltet. Ein Risalit ist ein Gebäudeteil, der aus dem gebauten Gebäude hervorspringt. Der Ursprung des Risalits liegt im Barock. Der Osteiner Hof in Mainz ist ein gutes Beispiel, der hat einen gewölbten Mittelrisalit, der Eingang. Dazu kommen zwei Eckrisaliten.

Bezeichnend für diesen Stil war die Durchführung von ganzen Bauwerken, oder zumindest großen Teilen davon in Holz. und zwar von einem Zimmermann. Meistens wurde diese Arbeit in Ständerbauweise verrichtet, mit Lattenverkleidung. Gern wurden große Veranden und Balkons mit vorspringenden Dächern (Giebeldächer) überdacht. Die Ausarbeitung wurde mit Laub- und Stichsäge-Arbeiten vollendet. Solche Bauten lassen bei romantisch veranlagten Menschen oft das Herz höher schlagen.

Die Bedingungen für das eigene Dach ergeben sich immer aus dem Vor- und Nachteile der ausgesuchten Dachform gegenüber den Erwartungen an die Konstruktion. Ihre Bedürfnisse spielen hier eine wichtige Rolle.

Vorteilhaft ist beim Giebeldach, dass es über eine sehr einfache Konstruktion verfügt. Es ist wetterbeständig. Die Gestaltung ist wandelbar, ausschlaggebend ist hierfür der Dachstuhl.

Nun ist es aber so, dass nicht alles, was auf dem ersten Blick gut erscheint, auch das Richtige sein muss. Möchten Sie mehr Raum haben, ist ein Giebeldach schon weniger praktisch, da hier durch die Dachschrägen Raum verloren geht. Fenster entwickeln sich hier auch zu einem Problem, wenn Sie damit einen Raum mit Tageslicht überfluten möchten, da dies nur in den Firstwänden möglich ist.

Die Kosten für ein Giebeldach sind auch schwer zu überschauen, möchten Sie ein Warm- oder ein Kaltdach?

Diese Fragen kann Ihnen nur der Experte beantworten.

Ob Sie ein Giebel oder ein Pultdach möchten, ein Pfetten- oder ein Sparrendach, mit Novum-Innovativbau sind Sie bereits auf der sicheren Seite. Wir bauen Massivhäuser in ganz Rheinland-Pfalz. Bei uns entscheiden Sie, wie weit Ihnen geholfen werden soll, wie Ihr Haus aussehen soll.

Quelle: Hausjournal

1 ½ Geschoss was bedeutet das?

1 ½ geschossig bedeutet, dass der Bau beziehungsweise das Haus über kein komplettes zweites Geschoss, oder ein Zwischengeschoss verfügt. In der Landesbauordnung ist genau erläutert, was ein Vollgeschoss ist. Ein ausgebauter Boden wäre ein solches halbes Geschoss. Um Verwirrungen zu vermeiden, es kann gesagt werden, dass 1 ½ geschossige Häuser nicht höher sein müssen, als ein eingeschossiges Haus.

Ob 1, 2, oder nur 1,5-geschossig, sollte nicht nur nach dem Portemonnaie entschieden werden. Jedes Bauvorhaben bringt Vorteile und Nachteile des zu errichtenden Gebäudes ans Licht, bei manchen früher bei anderen leider zu spät.

Beginnen wir mit den Nachteilen:

Dachschrägen: Verleihen dem Raum einen gewissen Charme, oder sehen Sie es anders? Das Problem ist, Dachschrägen machen die Möblierung sehr schwer.

Fenster: Da stehen Sie mit Ihrer Vorstellung von großen Fenstern an einer bestimmte Wand – diese Vorstellung stirbt hier. Fenster lassen sich nicht überall anbringen.

Aber genug der Schwarzmalerei schauen Sie sich die Vorteile an.

Bauen Sie eine 1 ½ geschossige Immobilie, sparen Sie einiges. Die Fertigung ist preiswert, gleichzeitig bittet diese ausreichen Platz für Ihre Familie.

Haben Sie ihr Massivhaus stehen, erfahren Sie Freiheit. Das Haus ist flexibel, Ausbauen können sowohl oben, als auch im Keller.

Ein 1 ½ Geschosshaus bietet, was die Gestaltung betrifft, viele Möglichkeiten. Die Dachform ist frei gestaltbar, brauchen Sie für eine Solaranlage eine bestimmte Neigung, ist das überhaupt kein Problem.

Ein Balkon zu integrieren ist genauso machbar, wie ein Erker oder eine Gaube. Kurz gesagt, bei einem 1,5-geschossigen Haus müssen Sie auf nichts verzichten.

Planen Sie ein Bauvorhaben, sind die Vorteile des 1 ½ geschossigen Hauses deutlich in der Überzahl, jedoch könnten die zwei erwähnten Nachteile zum Ärgernis werden. Sprechen Sie mit jemandem, der sich täglich mit solchen Fragen beschäftigt, der freundliche Berater von Novum-Innovativbau steht Ihnen in Rheinland-Pfalz gern zu Verfügung, um alle diese Fragen zu klären.

Vor und Nachteile Pultdach

Vor und Nachteile gibt es überall, ob es sich um einen bestimmten Job handelt, ein Kleid, ein Auto oder ein Dach. Sind Pultdächer in vielerlei Hinsicht fast ein Segen, kann auch gesagt werden, dass diese Dächer nicht ohne Nachteile sind. Die erste große Entscheidung ist – möchten Sie Sonne in den künftigen Räumen oder vielleicht doch eher die Sonne auf einer Solaranlage, die wiederum Ersparnisse bei der Energienutzung ermöglicht?
Die Abdichtung eines Pultdaches ist weitaus aufwendiger als zum Beispiel beim Satteldach.

In den Sommermonaten kann das Haus zum wahren Ofen werden, das hat mit der Ausrichtung und dem Neigungswinkel zu tun. Haben Sie die Dachseite nach Norden gebaut, ist eine Solaranlage nicht mehr möglich.

Das ist alles sehr entmutigend, aber wo es regnet, scheint auch mal die Sonne. Schauen Sie, was auf der Plusseite steht.

Dank der geraden Wand haben Sie im Dachgeschoss mehr Wohnraum, dazu kommt, dass ein Pultdach einfacher zu bauen ist als andere Dächer. Die höhere Front ermöglicht große Fenster, die die Räume mit Licht fluten. Auch die Möglichkeit für einen langen Balkon ist hier gegeben, wobei der Balkon zur Überdachung der darunter liegenden Terrasse dienen kann.

Durch ein Pultdach wird die Nutzung von Regenwasser vereinfacht, und wenn Sie Ihr Dach in der richtigen Richtung bauen, wird Ihre Solaranlage besonders effizient.

Möchten Sie ihr Haus mit einem Pultdach verwirklichen, spielt hier das dafür erstandene Grundstück eine nicht minder wichtige Rolle. Genauso wichtig ist die Planung. Wenn Sie nicht von Fach sind, sei Ihnen hier empfohlen, einen Experten zurate zu ziehen. Novum-Innovativbau hilft Ihnen in Rheinland-Pfalz, alle wichtigen Fragen zu klären und die nötigen Anträge zu stellen.

Letztendlich gilt bei der Realisierung Ihres Traumhauses nicht nur, was es kosten wird oder wie lange daran gebaut wird. Wichtig ist, dass Sie den richtigen Baupartner an Ihre Seite haben, jemand der Sie an der Hand nimmt und Ihnen die Steine aus dem Weg räumt. Novum-Innovativbau stellt Ihnen ihr Massivhaus perfekt ausgerichtet, mit dem Dach, für das Sie sich entschieden haben, an dem Ort, wo Sie leben möchten.

Pultdach

Bauen Sie ein Pultdach – damit haben Sie nicht nur mehr Platz als zum Beispiel unter einem Satteldach, wird die Planung geschickt vorgenommen, sparen Sie dabei Geld und Energie.

Ein Pultdach ist ein Dach, das nur zu einer Seite geneigt ist. Dachfirst wird die obere Kante genannt, die untere ist die Dachtraufe. Daraus resultiert, dass die Wand am Dachfirst eine hohe Wand ergibt. Von dem Dachfirst ergibt sich ein Sparrendach, der zur Dachtraufe geneigt ist. Ortgänge [der Ortgang ist die seitliche Abschlusskante der Dachfläche am senkrecht verlaufenden Giebel (obere abschließende Wandfläche eines Gebäudes)] sind auf beide Seiten zu finden. In der historischen Architektur Europas finden wirr solche Dächer bei Anbauten, Basiliken und Erkern, als Hauptdach war diese Dachform nur selten zu finden. Inzwischen finden wir Pultdächer eher über Garagen. Auch über Nebengebäuden haben diese Dächer einen Platz gefunden. Mitte des vergangenen Jahrhunderts entdeckte die Architektur, das Pultdach als Hauptdach für Wohngebäude. Der Vorteil, des Pultdachs ist die nur leicht geneigte Schräge, so kann das Geschoss unter das Dach komplett genutzt werden. Pultdächer werden so ausgerichtet, dass die Schrägung zur Wetterseite platziert ist, so werden Wind, Regen und Schnee gebremst. Wird das Dach mit einer Solar-Warmwasseraufbereitung oder mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet, dann wird das Pultdach zur Sonnenseite gebaut.

Eine Abwandlung des Pultdachs ist das Ringpultdach, das kreisförmig gebaut wird, hier ist eine Ähnlichkeit mit einem Kegeldach zu erkennen.

Das Pultdach ist noch kein Liebhaberstück, von vielen wird es als „zweifelhaft in der Optik“ abgelehnt. Natürlich kann es daran liegen, dass das Pultdach ursprünglich für Schuppen, Garagen und auch Fabrikbauten verwendet wurde, das hat die Gesellschaft noch nicht vergessen. Trotzdem gibt es Mutige die sich ein Pultdach wünschen. Inzwischen gewinnt das Pultdach an Terrain, im Rahmen von Urbanisierungen werden bei der Entstehung von Wohnsiedlungen richtige Dachlandschaften aufgestellt.

Eine weitere Möglichkeit des Pultdaches ist, das versetzte Pultdach. Dabei werden auf verschiedenen Höhen zwei Dachflächen, versetzt zueinander konstruiert. Haben Sie sich für ein Pultdach entschieden, stehen Ihnen alle Türen offen. Ob Sie sich Ziegel, Schiefer, Teer oder irgendetwas anderes wünschen, es ist möglich. Sie können es begrünen und auch mit verschiedenen Kiesschichten verarbeiten. Genau wie beim Flachdach muss hier aber eine genaue Verarbeitung vorangehen. Die Berater von Novum-Innovativbau sorgen dafür, dass Ihr Traum von den eigenen vier Wänden nicht zum Albtraum wird. Lassen Sie sich für Ihr Bauvorhaben gründlich von uns in Rheinland-Pfalz beraten.

Flachdach

Im Rahmen der Dachbegrünung bereits erwähnt, wollen wir die Flachdächer genauer unter der Lupe nehmen. Wenn auch wunderschöne Gärten und Terrassen auf so einem Dach entstehen können, hat das Flachdach nicht nur Vorteile. Von den sich bietenden Gestaltungsmöglichkeiten abgesehen, erfordert so ein Dach mehr Exaktheit als übliche Dächer. Die Konstruktion, die Dämmung und die Abdichtung fordern die Bauexperten und den Bauherrn heraus. Das Flachdach zeichnet sich gegenüber einem Schrägdach durch die Begehbarkeit aus. Man kann auf einem Flachdach sitzen und Lesen oder ein Sonnenbad nehmen, sodass Ihre Nachbarn mit dem traditionellen Schrägdach nur neidisch rüber schauen.

Geht es um den Bau des Flachdachs, wird unterschieden zwischen Warm- und Kaltdach. So befindet sich bei dem zu früheren Zeiten bevorzugten Kaltdach zwischen den Schichten ein Zwischenraum, damit die Luft zirkulieren kann. Der Nutzen hier bei ist, dass eventuell rein kommende Feuchtigkeit leicht entweicht. Da sieht es beim Warmdach etwas anders aus, die Wärmedämmung wird von durchdringendem Wasser durch eine dichte Schichtenfolge geschützt. Eine Dampfsperre wird aufgebaut, sodass kein Wasserdampf aus den Räumen in die Wärmedämmung dringen kann.

Während bei den Schrägdächern alles einfach heruntergleitet, werden Flachdächern außerordentliche Belastungen zugemutet. Schnee, Hagel und Regen fordert dem Dach einiges ab. Dazu kommen die Bewegungen, die so ein Gebäude durchmacht, ohne dass wir es überhaupt merken. Dazu kommen die Temperaturunterschiede, die nicht spurlos an einem Gebäude vorbei gehen, Hitze im Sommer, minus Grade in Winter. Wenn Sie ein Haus mit einem Flachdach planen, lassen Sie sich beraten. Damit Ihr Dach die Belastung von Temperaturunterschieden, sich bildende Pfützen und hier und da einem Hagelfall gut überstehen, ist sorgfältigste Planung nötig. Soll Ihr Dach alles ohne Schäden überstehen, ist Genauigkeit und gewissenhafte Arbeit beim Ausführen der verschiedenen Funktionsschichten notwendig. Haben Sie den Wunsch das Dach später zu begrünen, dann ist eine durchwurzelungsfeste Abdichtung nötig.

Wenden Sie sich an den Experten, wenn es darum geht, Ihr Haus neu zu gestalten oder zu bauen. Novum-Innovativbau ist der richtige Ansprechpartner für alle Wünsche betreffend ihres neuen Massivhauses in Rheinland-Pfalz.

Grüne Oasen mitten in der Stadt

Haben Sie im ZDF Lesch Kosmos gesehen? Das Thema war „Das Wetter“, ab der Minute 24 kommen drei spannende Minuten, es wird gezeigt, welche Veränderungen in Singapur geplant werden und was bereits gemacht wurde. Gemeint ist Fassaden-Begrünung. Wer Interesse hat sich diese drei Minuten anzuschauen, kann eine große Überraschung erleben.

In Sommer, bedeutet diese Fassadengestaltung eine Abkühlung und im Winter, nicht in Singapur, aber bei uns, bedeutete das eine weitere Dämmung, die verhindert, dass die Wärme verloren geht. Von der Schönheit, die da entstanden ist, brauchen wir nicht zu sprechen, wer schaut nicht lieber auf schöne Pflanzen, die das Auge erfreuen, anstatt auf beschmierte Wände. Überhaupt, warum haben diese Länder, so viel Gartenarchitektur und Europa nur schmutzige Betonwände?

Sie wurden auch sicher schon mal gefragt, was würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen. Jetzt stelle ich Ihnen die Frage, was würden Sie in Ihren Garten mitnehmen? Denn ein schöner Garten ist wie eine einsame Insel, ein Ort voller Frieden und Entspannung, nehmen Sie ruhig ihr Lieblings-Buch mit. Dass gute an einem Garten ist, dass Sie immer wieder in Ihre Stube können, um ein anderes Buch zu holen. In der letzten Zeit wurde beobachtet, wie Städte und auch ländliche Gegenden, die Straßen mit Bäumen und Sträucher verschönern, vielleicht haben wir tatsächlich eine Chance zu den Ländern zu gehören, wo aus der Betonwüste eine grüne Oase entsteht. Menschen, die von blühenden Pflanzen umgeben sind, sind glücklicher und zufriedener, dazu kommt, dass sie mehr Sauerstoff erhalten. Vielleicht ist dieser Zuschuss an Sauerstoff der Grund für dieses Glück.

Eine Stadt, wo besonders viel Interesse an solchen Oasen entsteht, ist London. Die Parks stehen alle nahe beieinander, beim Spazieren Gehen können Sie von einem Park in den nächsten wechseln. Sind Sie erst mal drin, entdecken Sie eine üppige Bepflanzung, welcher ein See umringt oder kleine Steinbänke beherbergt, Vögel jeder Art. Das ist mir in Deutschland leider noch nicht begegnet, aber in London landeten die Vögel auf meiner Hand, weil ich ein paar Brotkrummen hatte.

Ich werde Ihnen jetzt nicht einreden einen Stadtpark für Ihr Haus zu kreieren, aber doch Ihnen ans Herz legen, über eine Begrünung Ihres Hauses nachzudenken. Im Sommer ist es bei Ihnen frischer und in Winter wird verhindert, dass Wärme verloren geht. Sie können nur gewinnen und ein solches Vorhaben wird in der Regel von der Stadt unterstützt. Ob Sie gerade Bauen oder eine Sanierung Ihres Hauses planen, Ihr Novum Innovativbau Experte in Rheinland-Pfalz, steht Ihnen immer mit Rat und Tat zur Seite. Durch eine Begrünung tun Sie nicht nur etwas für Ihr Haus, Sie tun etwas für die Umwelt.

Kräutergarten – Küche

War es vor noch gar nicht so langer Zeit, eine Rarität anstatt Blumen, Kräuter in den Blumentopf zu geben, ist es heute schon fast ein Muss. Die Menschen leben heute bewusster, es wird sogar wieder aktiv gekocht, die schnellen Gerichte aus der Mikrowelle sind zum Glück aus der Mode geraten. Wir achten mehr auf gesundes Essen. Der eine hat seine Petersilie und den Schnittlauch auf der Fensterbank, andere haben schicke Ständer in einer hellen Ecke stehen. Hier wächst auf Leiterständern, auf dem Boden stehenden Töpfen oder auch in eigener Regie arrangierten improvisierten Töpfen, alles, was die Samenregale im Baumarkt hergeben. Essen mit frischen Kräutern ist wie eine Inspiration, experimentieren sie mit Gerüchen und Geschmäcker, was passt wohin. Rosmarin für die Kartoffeln, gegenüber Thymian für die Bohnen, darunter Basilikum für die Spaghettisoße oder den Mozzarella. Kresse, Zitronenmelisse, Liebstöckel, Minze, Salbei ….. in die kleinste Ecke kann ein Kräutergarten entstehen. Eine beliebte Art diese zu gestalten, sind sechseckige Ziegelsteine, die in eine Wanne versetzt gestapelt werden, die Löcher mit Erde füllen und die Samen verteilen. Große Plastiktüte darüber stülpen, sodass eine eigene Atmosphäre entsteht. Beim Versiegeln der Wanne mit der Tüte, darauf achten, dass das Kondenswasser in die Wanne tropft. In sechs bis acht Wochen sind überall die kleinen Pflänzchen zu sehen, entfernen Sie die Tüte, die Pflanzen werden schnell wachsen, guten Appetit.

Sind Sie gerade dabei Ihr neues Zuhause zu planen? Novum Innovativbau baut nicht nur Massivhäuser, sondern entwirft Balkons oder Terrassen in ein Wohnzimmer außerhalb des Hauses. Ein Ort, wo im Sommer gegessen wird, gelacht und gespielt, wo einfach als Familie schöne Erinnerungen für die Zukunft entstehen.

Vertrauen Sie Novum Innovativbau, Sie können sicher sein, dass alles was Sie sich wünschen realisierbar ist und das Sie in ein Haus einziehen werden, wo alle diese Wünsche berücksichtigt wurden. Lassen Sie sich in Rheinland-Pfalz beraten.

Quelle: Kräutergarten